Angebote zu "Christa" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Lesen und Schreiben lernen und lehren: Eine Did...
6,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Dürscheid, Christa: Wie Jugendliche schreiben
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.09.2010, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Wie Jugendliche schreiben, Titelzusatz: Schreibkompetenz und neue Medien, Übersetzungstitel: How Young People Write, Autor: Dürscheid, Christa // Wagner, Franc // Brommer, Sarah, Verlag: Gruyter, Walter de GmbH // De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsch // Unterricht // Schreiben // Schreibunterricht // Spracherwerb // Sprachunterricht // Sprachwissenschaft // Textlinguistik // Literaturwissenschaft // Linguistik // Fremdsprachenunterricht // Lesenlernen // Creative Writing // Kreatives Schreiben // Bedeutung // semantisch // Bedeutungslehre // Semantik // E-Learning // Lernen // FOREIGN LANGUAGE STUDY // German // LANGUAGE ARTS & DISCIPLINES // Linguistics // General // Semantics // Fremdsprachenerwerb // Fremdsprachendidaktik // allgemein // Schule und Lernen: Moderne Sprachen: Fremdsprachenerwerb // Alphabetisierung // Handbücher // Diskursanalyse // Stilistik // Lehrmittel // Lerntechnologien, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 294, Abbildungen: 66 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 29 Schwarz-Weiß- Tabellen, Reihe: Linguistik - Impulse & Tendenzen (Nr. 41), Gewicht: 570 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Ein Methodenvergleich im Anfangsunterricht
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Methodenvergleich im Anfangsunterricht ab 14.99 € als Taschenbuch: Lesen durch Schreiben nach Jürgen Reichen versus die silbenanalytische Methode nach Christa Röber. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Schule & Lernen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Wie erfolgt der Schriftspracherwerb? Lesen durc...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie erfolgt der Schriftspracherwerb? Lesen durch Schreiben nach Jürgen Reichen und die Silbenanalytische Methode nach Christa Röber im Vergleich ab 13.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Schule & Lernen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Fehleranalyse einer Kinderschreibung
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird die Fehlschreibung in einem Erstklässlertextes analysiert. Der Schüler hat das Schreiben mit Hilfe des Häuser-Modells von Prof. Dr. Christa Röber und Prof. Dr. phil. Utz Maas erlernt. Durch das Häuser-Bild sollen den Schülern die silbische Gliederung sowie die Akzentverhältnisse bei trochäischen Zweisilbern veranschaulicht werden. Dieses Modell stellt ein Alternativkonzept zum Lernen mit Hilfe der Anlauttabelle dar und möchte den Kindern Schrift als Repräsentation der lautlichen Ausformung der prosodischen Elemente präsentieren (vgl. Röber 2005: 39f). Im Folgenden sollen nun die Kenntnisse des Schülers bezüglich des Satzbaus und der Interpunktion, der Getrennt- und Zusammenschreibung, der Gross- und Kleinschreibung sowie schliesslich der Buchstabenschreibung geprüft und analysiert werden. Innerhalb der aufgeführten Fehlerkategorien werden zunächst die einzelnen Fehler aufgeführt und besondere Auffälligkeiten herausgestellt und erläutert. Zudem wird jede Kategorie durch ein Fazit abschliessend bewertet. Die Arbeit schliesst mit einer allgemeinen Bewertung des Schülertextes, die auf den Erkenntnissen der analysierten Fehler beruht. Die Analyse stützt sich auf die im Seminar Phonologie/Orthographie SS 2009 besprochenen Referate und Thesenpapiere, die sich wiederum insbesondere auf die Theorien von Prof. Dr. phil. Utz Maas und Prof. Dr. Peter Eisenberg beziehen. Die darüber hinaus verwendete Literatur ist im Literaturverzeichnis aufgeführt. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Fehleranalyse einer Kinderschreibung
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird die Fehlschreibung in einem Erstklässlertextes analysiert. Der Schüler hat das Schreiben mit Hilfe des Häuser-Modells von Prof. Dr. Christa Röber und Prof. Dr. phil. Utz Maas erlernt. Durch das Häuser-Bild sollen den Schülern die silbische Gliederung sowie die Akzentverhältnisse bei trochäischen Zweisilbern veranschaulicht werden. Dieses Modell stellt ein Alternativkonzept zum Lernen mit Hilfe der Anlauttabelle dar und möchte den Kindern Schrift als Repräsentation der lautlichen Ausformung der prosodischen Elemente präsentieren (vgl. Röber 2005: 39f). Im Folgenden sollen nun die Kenntnisse des Schülers bezüglich des Satzbaus und der Interpunktion, der Getrennt- und Zusammenschreibung, der Gross- und Kleinschreibung sowie schliesslich der Buchstabenschreibung geprüft und analysiert werden. Innerhalb der aufgeführten Fehlerkategorien werden zunächst die einzelnen Fehler aufgeführt und besondere Auffälligkeiten herausgestellt und erläutert. Zudem wird jede Kategorie durch ein Fazit abschliessend bewertet. Die Arbeit schliesst mit einer allgemeinen Bewertung des Schülertextes, die auf den Erkenntnissen der analysierten Fehler beruht. Die Analyse stützt sich auf die im Seminar Phonologie/Orthographie SS 2009 besprochenen Referate und Thesenpapiere, die sich wiederum insbesondere auf die Theorien von Prof. Dr. phil. Utz Maas und Prof. Dr. Peter Eisenberg beziehen. Die darüber hinaus verwendete Literatur ist im Literaturverzeichnis aufgeführt. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Fehleranalyse einer Kinderschreibung
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird die Fehlschreibung in einem Erstklässlertextes analysiert. Der Schüler hat das Schreiben mit Hilfe des Häuser-Modells von Prof. Dr. Christa Röber und Prof. Dr. phil. Utz Maas erlernt. Durch das Häuser-Bild sollen den Schülern die silbische Gliederung sowie die Akzentverhältnisse bei trochäischen Zweisilbern veranschaulicht werden. Dieses Modell stellt ein Alternativkonzept zum Lernen mit Hilfe der Anlauttabelle dar und möchte den Kindern Schrift als Repräsentation der lautlichen Ausformung der prosodischen Elemente präsentieren (vgl. Röber 2005: 39f). Im Folgenden sollen nun die Kenntnisse des Schülers bezüglich des Satzbaus und der Interpunktion, der Getrennt- und Zusammenschreibung, der Groß- und Kleinschreibung sowie schließlich der Buchstabenschreibung geprüft und analysiert werden. Innerhalb der aufgeführten Fehlerkategorien werden zunächst die einzelnen Fehler aufgeführt und besondere Auffälligkeiten herausgestellt und erläutert. Zudem wird jede Kategorie durch ein Fazit abschließend bewertet. Die Arbeit schließt mit einer allgemeinen Bewertung des Schülertextes, die auf den Erkenntnissen der analysierten Fehler beruht. Die Analyse stützt sich auf die im Seminar Phonologie/Orthographie SS 2009 besprochenen Referate und Thesenpapiere, die sich wiederum insbesondere auf die Theorien von Prof. Dr. phil. Utz Maas und Prof. Dr. Peter Eisenberg beziehen. Die darüber hinaus verwendete Literatur ist im Literaturverzeichnis aufgeführt. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Fehleranalyse einer Kinderschreibung
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird die Fehlschreibung in einem Erstklässlertextes analysiert. Der Schüler hat das Schreiben mit Hilfe des Häuser-Modells von Prof. Dr. Christa Röber und Prof. Dr. phil. Utz Maas erlernt. Durch das Häuser-Bild sollen den Schülern die silbische Gliederung sowie die Akzentverhältnisse bei trochäischen Zweisilbern veranschaulicht werden. Dieses Modell stellt ein Alternativkonzept zum Lernen mit Hilfe der Anlauttabelle dar und möchte den Kindern Schrift als Repräsentation der lautlichen Ausformung der prosodischen Elemente präsentieren (vgl. Röber 2005: 39f). Im Folgenden sollen nun die Kenntnisse des Schülers bezüglich des Satzbaus und der Interpunktion, der Getrennt- und Zusammenschreibung, der Groß- und Kleinschreibung sowie schließlich der Buchstabenschreibung geprüft und analysiert werden. Innerhalb der aufgeführten Fehlerkategorien werden zunächst die einzelnen Fehler aufgeführt und besondere Auffälligkeiten herausgestellt und erläutert. Zudem wird jede Kategorie durch ein Fazit abschließend bewertet. Die Arbeit schließt mit einer allgemeinen Bewertung des Schülertextes, die auf den Erkenntnissen der analysierten Fehler beruht. Die Analyse stützt sich auf die im Seminar Phonologie/Orthographie SS 2009 besprochenen Referate und Thesenpapiere, die sich wiederum insbesondere auf die Theorien von Prof. Dr. phil. Utz Maas und Prof. Dr. Peter Eisenberg beziehen. Die darüber hinaus verwendete Literatur ist im Literaturverzeichnis aufgeführt. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot